• monowheel-anleitung
  • monowheel-1

Anleitung

Mit dem Monowheel ist es nicht überall erlaubt zu fahren. In manchen Bereichen darf dieses nicht genutzt werden. Außerdem sollte mit dem Wheel nicht die Versuchung gemacht werden, mehr als eine Person zu transportieren, da es nur für eine Person ausgelegt worden ist. Achten Sie außerdem auf die Verkehrsschilder auf den öffentlichen Straßen, denn die gelten sowohl für die Verkehrsmittel als auch für die Monowheels. Stelle vor jeder Fahrt sicher, dass der Akku noch genug geladen ist. Bei den meisten Modellen liegt das Maximalgewicht bei 120 Kilogramm, diese sollten ebenfalls auf keinen Fall überschritten werden. Achte beim Fahren auf andere Personen auf den Wegen und versuche, deine Geschwindigkeit der von den Passanten anzupassen. Bevor Du mit dem schnellen Fahren anfängst, sei sicher, dass Du beim Bremsen keine Probleme aufweist und Du Dein Monowheel in jeder Situation unter Kontrolle hast.

Wie bediene ich das Monowheel und womit fange ich an?

Vor der ersten richtigen Fahrt, solltest Du Dich an etwas festhalten und mit dem Rad ein paar Mal vor- und zurückfahren. Das gilt als einfacher Test der Reifen. Nach dem Test der Reifen, benötigst Du eine freie Fläche. Du drückst die Fußplattform an der Seite runter und stellst Dich ganz entspannt mittig auf die Plattform. Wenn Du Dich an die Balance gewöhnt hast, betätigst Du den „ON-Knopf“.

Dabei winkelst Du Deine Beine leicht an und versuchst, auch Deine Arme ganz entspannt hängen zu lassen. Für die ersten Fahrversuche sind Ellenbogenschützer, Knieschützer und Helm ratsam. Es besteht aber auch die Möglichkeit, das schwarze Band zu benutzen und dieses an dem Griff des Wheels zu befestigen. Wenn Du sicher stehst, verlagere Dein Gewicht nach vorne, um zu beschleunigen und nach hinten, um zu bremsen. Beim Verlagern des Gewichts auf eine der Fußplattformen, bewegt sich das Rad nach links oder nach rechts. Wenn du vom Wheel absteigen möchtest, bremst Du langsam ab und steigst mit einem Fuß ab, während Du Dich am Griff festhältst.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von YouTube nachzuladen.
Inhalt laden

PGlmcmFtZSB0aXRsZT0iWW91VHViZSB2aWRlbyBwbGF5ZXIiIHNyYz0iaHR0cDovL3d3dy55b3V0dWJlLmNvbS9lbWJlZC8yanpUODVCb3pEMD93bW9kZT10cmFuc3BhcmVudCZhdXRvcGxheT0wIiB3aWR0aD0iNjAwIiBoZWlnaHQ9IjM1MCIgZnJhbWVib3JkZXI9IjAiIGFsbG93ZnVsbHNjcmVlbj48L2lmcmFtZT4=

In diesem Video wird erklärt, wie die ersten Fahrversuche ablaufen und wie man beim Üben mit dem Airwheel am besten vorgeht. Es übt sich leichter, nicht alleine die ersten Fahrten zu starten, sondern idealerweise zu zweit oder mit mehreren Leuten.

Die Scooterhelden erklären mit der Assistentin Melanie alle wichtigen Schritte vom Aufsteigen, über das Fahren, bis hin zum Absteigen. Alle zu beachtenden Dinge werden wiedergegeben, erklärt und vorgemacht.

Wichtig beim ersten Aufsteigen ist, dass eine helfende Hand daneben steht und einem hilft, das Gleichgewicht zu halten. Anschließend wird mithilfe des Bandes, welches beim Kauf eines Airwheels dabei ist, versucht, sich ohne menschliche Hilfe und nur mithilfe des Bandes, auf dem Rad halten zu können. Wenn dies klappt, können durch die Gewichtsverlagerung die Schnelle und auch die Richtung bestimmt werden.

Seht Euch selbst an, wie das Fahren mit solch einem Fahrzeug am schnellsten zu erlernen ist und womit Ihr zum Profi werdet.