Monowheel 24 die trendingen Einrad Electro Scooter.

Monowheel 24 der Online Vergleich zu den besten Monowheel Produkten die der Markt zu bieten hat. Wir  empfehlen und vergleichen für Euch welche Produkte genau was können. Auch Zubehör und alles rund um dieses tolle Balance Funsport Gerät findet Ihr hier. Wir informieren genau über Leistungen, Preise, und Angebote. Wir ermitteln den günstigsten Preis für das jeweilige Gerät. Die coolen Einrad Electro Scooter sind eine tolle Variante um Deine Balance zu trainieren sowie die Körperhaltung und die Muskulatur. Die Gefährte fahren zwischen 16 – 25 KM/H und garantieren dadurch einen wirklich tolles Fahrfeeling.

Der Einrad Electro Scooter ist eine spaßige Angelegenheit wo es sich für den Fahrenden anfühlt als gleite er sprichwörtlich über den Boden. Ein Spaß für Alt und Jung, da es auch schnell zu erlernen ist wie am besten die Balance gehalten wird.

Also einfach bei uns das richtige Monowheel auswählen und schon kann der Fun losgehen. Wir wünschen jetzt schon viel Spaß, denn den werdet Ihr definitiv haben.

Hersteller Monowheel RollingBull Gesutra Fly
Cat 1Droid Ninebot One E+
Bild monowheel Vergleich rollingbull Vergleich 713hvztjdzl-_sl1500_ Cat 1Droid Vergleich 81cqyg60del-_sl1500_
Verarbeitung Sehr gut Sehr gut Sehr gut Gut Gut
Reichweite Bis 40km Bis 30km 20km Bis 20km 30-40km
max. Speed 25km/h 18km/h 16km/h 18km/h 22km/h
Preis 890,00 EUR * 449,00 EUR * 279,00 EUR * 465,00 EUR * 963,65 EUR *
Angebot zum Angebot auf Amazon
zum Angebot auf Amazon
zum Angebot auf Amazon zum Angebot auf Amazon zum Angebot auf Amazon
Jetzt einkaufen auf Amazon!

Hier eine Auflistung aller Monowheels bei Amazon.de.

Falls ihr nicht fündig geworden seid, gibt es hier weitere Produkte.
Jetzt einkaufen auf Amazon!

Hier eine Zusammenfassung aller Produkte

Airheel E400

Das Airwheel E400 der Marke Monowheel punktet durch geringe Größe, Wendigkeit, Langlebigkeit, Stabilität und starker Beschleunigung. Das Gewicht beträgt 12.5kg.

Das Solowheel bietet Ihnen mit einer einzigen Akkuladung eine maximal Geschwindigkeit von 25km/h und eine hohe Reichweite von bis zu 40km. Der Akku des Monowheels ist bereits nach 2 Stunden komplett aufgeladen. Der beste Untergrund um das Wheel zu benutzen sind asphaltierte oder befestigte Schotterwege wobei die maximal Steigung von 20° nicht übertreffen werden sollte. Um die Sicherheit des Fahrers zu gewährleisten, sind die Gleichgewichtssysteme sowie die Elektronik doppelt angelegt. Falls ein System mit verminderter Leistung arbeiten sollte, übernimmt das zweite sofort die Funktionen. Das Monowheel ist für Personen ausgelegt, die nicht mehr als 120kg wiegen. Wir empfehlen Ihnen unbedingt Schutzkleidung (z.B. Helm, Knieschoner usw.) zu tragen, da eine Geschwindigkeit von 25km/h nicht zu unterschätzen sein sollte. Direkt zu den Produktdetails vom Monowheel E400 hier klicken!

Direkt zum Angebot vom Monowheel E400 auf Amazon.de

RollingBull Wheel

RollingBull bietet die sogenannten „Monowheels“ zu einem günstigen Preis an. Dieses Wheel ist umweltfreundlich, da keine Abgase entstehen und außerdem hat es für die Winterzeit ein Vorder- und Rücklicht eingebaut.

Der Monowheel RollingBull ist ein leichtes Kraftfahrzeug, mit dem jeder ganz einfach zur Schule, zur Arbeit oder an andere Orte fahren kann. Die ausklappbaren Fußrasten sind für den Halt der Füße da und können bis zu 120 Kilogramm transportieren. Für alle Leute, die es satt haben, ständig auf öffentliche Verkehrsmittel angewiesen zu sein und dann auch noch jeden zweiten Tag ihren Bus verpassen, der dummerweise nur jede Stunde fährt, sollten sich ein Airwheel kaufen und können in Zukunft aufstehen, ohne sich an einer bestimmte Uhrzeit orientieren zu müssen. Direkt zu den Produktdetails vom RollingBull Wheel hier klicken!

Direkt zum Angebot vom RollingBull Wheel X7 auf Amazon.de

Gesutra “Fly“

Das Gesutra Fly bietet Ihnen die Möglichkeit im Outdoorbereich schnell von A nach B zu gelangen. Es arbeitet mit dem sogenannten Fuzzylogic-Algorithmus, dieser berechnet in etwa 100 mal pro Sekunde das Gleichgewicht. Ein eingebautes Gyroskopsystem sorgt für Balance beim Rückwärts und Vorwärtsantrieb.

Das Gewicht des Monowheels 10,8kg, die Maximalgeschwindigkeit 20km/h und die Motorpower 350 Watt. Innerhalb kurzer Zeit (ca. 30-60min.) sind selbst Anfänger in Lage das Fahrzeug zu beherrschen. Lenken lässt es sich in dem man sein Gewicht in die gewünschte Richtung verlagert. Dank der Technik die verarbeitet wurde, kommt es dem Fahrrad fahren nahe. Balance und Gleichgewicht muss man dennoch halten können. Übung macht den Meister. Fahren können Sie mit dem Gerät auf betonierten Untergründen oder befestigten Wegen. Direkt zu den Produktdetails vom Gesutra Fly hier klicken!

Direkt zum Angebot vom Gesutra Fly auf Amazon.de

Cat 1Droid  Wheel

Der 1Droid der Marke Cat ist ein Hightech-Wheel für den Outdoorbereich. Bei der Entwicklung wurde auf Stabilisierungssysteme die auch in der Luftfahrt verwendet werden zurückgegriffen. Um den 1Droid zu steuern, müssen Sie lediglich Ihr Gewicht in die gewünschte Richtung verlagern. Man kann das Fahrgefühl in etwa mit einer Fahrt auf einem Fahrrad vergleichen. Da der 1Droid von Car mit einem Gleichgewichtsstabilisierungssystem ausgestattet ist, kann er auch von unerfahrenen Nutzen gefahren werden. Das System verhindert, dass Sie nach Vorne oder nach Hinten kippen. Sie müssen aber dennoch lernen die Balance zu halten, da sie auf einem Einrad stehen. Am Anfang bietet es sich an die Mitgelieferten Stützräder sowie den Gurt zu benutzen um das Fahren möglichst sicher und schnell auf dem Monowheel zu erlernen. Direkt zu den Produktdetails vom Cat 1Droid Wheel hier klicken!

Direkt zum Angebot vom Cat 1Droid Wheel auf Amazon.de

Ninebot One E+

Bei einem Monowheeleinrad redet man von einem selbstfahrenden Einrad. Das Monowheel von „Ninebot One E+“ ist super gut dafür geeignet, in der Freizeit von Ort zu Ort zu gelangen, ohne auf die Pünktlichkeit der öffentlichen Verkehrsmittel angewiesen zu sein. Argumente, wie beispielsweise die Komfortabilität, die Sicherheit und die Spaßgarantie, sprechen FÜR das Solowheel. Ein Gerät, welches praktischerweise alle Wege erleichtert und gleichzeitig die Haltung des Gleichgewichts trainiert. Für Nutzer dieses Gerätes ist der entscheidende Punkt, und zwar das „zur Arbeit cruisen“ ein Grund, warum sie sich dieses zugelegt haben. Es ist nicht nur gut für den Urlaub in der Großstadt, sondern auch zum hin- und herfahren zwischen verschiedenen Orten, denn das Monowheel hat ein sattes Gewicht von 11 Kilogramm und ist somit das leichteste Kraftfahrzeug der Welt. Direkt zu den Produktdetails vom Ninebot One E+ hier klicken!

Direkt zum Angebot vom Dekota Wheel auf Amazon.de

Jetzt das richtige Monowheel finden

Was ist ein Monowheel und wie funktioniert es?

Monowheel ist ein Elektro-Einrad welches mit Hilfe des Körpergewichts gesteuert werden kann. Lehnt man sich mit seinem Körper leicht nach vorne, beschleunigt man. Wenn man sich nach hinten lehnt kann man bremsen. Im Gegensatz zum normalen Einrad haben die Elektromodelle Stabilisatoren verbaut, welche das Fahren erleichtert. Es ist daher wesentlich einfacher das Fahren zu erlernen als mit einem üblichen Einrad, da die Modelle beim Ausbalancieren mithelfen. Durch das Bremsen wird Energie zurückgewonnen, womit der Akku geladen wird. Das Fahren benötigt anfangs etwas Übung, aber, wenn man es einmal raus hat, ist es einfach und man kommt schnell von A nach B. Somit ist dieses neue Transportmittel für Benutzer aller Altersgruppen geeignet und gewinnt in großen Städten stets mehr Anhänger.

In aller Regel benötigt man nur wenige Stunden, den Umgang mit dem Scooter zu lernen. Neben der praktischen Art der Fortbewegung stärkt man seine Rückenmuskulatur, trainiert seinen Gleichgewichtssinn und die allgemeine Koordinationsfähigkeit.

Die besten Tipps zum Monowheel fahren

  • Mit Geschwindigkeit üben
  • Ein Geländer zum Festhalten suchen
  • Erstes Training auf glattem Untergrund
  • Geduld bewahren

Welche technischen Eigenschaften haben die Monowheels?

Den Monowheel Elektro Einrad Scooter gibt es in zwei Versionen, mit zwei unterschiedlich starken Motoren. Die etwas schwächere Version, das Gerät wiegt dabei nach Herstellerangaben 9,3 Kilo, erreicht bis zu 18 Kilometer, die stärkere Version mit einem Gewicht von 12,3 Kilogramm schafft nach dem, was der Hersteller verlautbart, bis zu 35 Kilometer.

Auch die Durchschnittsgeschwindigkeit ist bei der zweiten Version höher. Bis zu 20 Kilometer in der Stunde leistet das Gerät auf ebener Fläche und man ist somit etwa 5 Mal so schnell, als zu Fuß. Steigungen bis zu 15 Prozent sind bei den Unicycles in aller Regel kein Problem. Die Ladezeit beträgt zwei Stunden an jeder Steckdose.

Das Gerät ist leicht, kompakt, passt locker in einen Rucksack. Es kann zum ständigen Begleiter werden. Alleine der Weg zur Zubringer-U-Bahn oder dem Vorortzug, eine Strecke, für die sonst vielleicht das Automobil eingesetzt wird, kann locker und mit einer Unmenge an Spaß dazu, mit dem Monowheel Elektro Einrad überwunden werden.

Für wen ist das Elektro-Einrad geeignet?

Sie wollen ein Ziel in der Stadt erreichen? Das Einrad Monowheel erleichtert Ihnen diesen Weg. Sie bekommen das besondere Fahrgefühl, denn mit 16 km/h fahren Sie rasant und intuitiv zugleich. Sie können viele Wege bequem erledigen und durch das geringe Eigengewicht und den leistungsstarken Motor haben Sie eine enorm große Reichweite. Anschließend können Sie beispielsweise Ihr Monowheel im Büro an der Steckdose wieder aufladen. Das Monowheel hat die neueste Gyroskop-Technik onboard, welche Ihnen Sicherheit liefert. Diese Technik übernimmt die Performance für Ihr Fahrvergnügen. Über die LED Anzeige im oberen Teil sehen Sie wie viel Energie Ihnen zum Fahren übrig bleibt und das Design erinnert an Science-Fiction, ein Fahrzeug mit dem Sie viel Spaß erleben können und demnächst bequem Ihre Wege erledigen.

Das Monowheel bietet einmalige Vorteile

Das Elektroeinrad ist kompakt und leicht zu transportieren, bewegt sich rein elektrisch schneller als ein Fußgänger, ist in zwei Stunden komplett aufgeladen und ist ideal für urbanes Terrain und Entfernungen von 1 bis 15 km.

Das Monowheel ist geeignet für die Geschäftsfrau und den Mann auf dem Weg in das Büro, für den Pendler auf den Weg zur Arbeit, für den Schüler auf den Weg zur Schule, für den kurzen Einkaufsbummel, wenn es mal wieder schnell gehen soll. Es ist perfekt für die kurzen Wege im Urlaub. Es reduziert die Anstrengung des Laufens und du fühlst Dich gut dabei.

Wenn es um das Thema Micro Mobilität geht, ist das elektrische Einrad unschlagbar. Das Elektro Einrad kann in fast allen Alltagssituation und Ausnahmesituationen dein ständiger Begleiter sein.

In dem der Fahrer sein Körpergewicht nach vorn oder hinten verlagert, beschleunigt oder bremst das Elektroeinrad. Das elektrische Einrad balanciert sich und den Fahrer automatisch aus.

Monowheel / Solowheel vs. Segway

Monowheel / Solowheel Segway
monowheel Vergleich
Geschwindigkeit 28 km/h 35 km/h
Reichweite 18km-40km ca. 25 Km
Gewicht 9,3 Kg ca. 25 Kg
Ladedauer 1 Stunde 3-4 Stunden
Bertung 4,4 von 5 5 von 5
Preis  890,00€ 2899,00€
zu den Angeboten auf Amazon
zu den Angeboten auf Amazon
Jetzt einkaufen auf Amazon!

Aktuelle Angebote zu Monowheels und Segways finden Sie auf Amazon.de

Amazon bietet eine große Auswahl an hochwertigen elektrischen Einrädern
Jetzt einkaufen auf Amazon!

Die wichtigen Eigenschaften von Elektro Einrädern!

Die Batterieleistung entscheidet darüber, ob dein Elektro Einrad eine kurze oder eine große Reichweite hat. Die Reichweite erstreckt sich von 10 km bis über 30 km mit den Monowheel. Fährst du mit dem Elektro Einrad bergab oder bremst, lädt sich die Batterie dabei mittels Rekupertation wieder auf.

Am besten ist eine Batterie die eine hohe Watt-Stunden Leistung besitzt. Ein Elektro Einrad mit, zum Beispiel, 300 W/h wird weitere Strecken zurücklegen, als das 150 W/h Modell.

Die Motorkraft wird in den Leistungsangaben in Watt angegeben. Auch hier gilt, je höher die Leistungsangaben in Watt desto höher die Geschwindigkeit und Leistungsreserven. Wenn dir eine hohe Geschwindigkeit wichtig ist, bekommst du die nur mit einem starken Motor.

Ein leistungsfähiges Elektro Einrad wie das Monowheel erreicht mit einem 1500 Watt Motor und bei optimalen Bedingungen beachtliche 25 km/h. Im Durchschnitt erreichen die Elektro Einräder 15 km/h bis 20 km/h.

Den stärksten Motor mit 1500 Watt und die beste Batterie mit 340 W/h bekommst du zum Beispiel mit dem Monowheel E 400.

Welche Hersteller gibt es für Monowheels?

Der Markt der Hersteller von Monowheels ist relativ unübersichtlich. Der Kunde kann sich entscheiden zwischen Monowheel, Solowheel, Airwheel, Ninbot und einigen weiteren Herstellern. Eines haben sie alle gemeinsam: Die Monowheels laufen mit einem Elektromotor, der über einen Akku angetrieben wird.

Das erste Monowheel war das „Flying Yankee Velocipede“, das bereits 1869 zum Patent angemeldet wurde. Während das Yankee-Rad noch mit der Hand betrieben werden musste, laufen heutige Elektroeinräder in der Regel mit einem Elektromotor, der über einen Akku mit Energie versorgt wird. Monowheels werden – im Gegensatz zu Segways – gegenwärtig hauptsächlich für die Freizeitgestaltung genutzt. Durch seine kompakte Bauform ist es möglich, das Monowheel problemlos im Stadtverkehr mitzunehmen. Durch die umkomplizierte Handhabung und die einfache Instandhaltung werden Monowheels immer beliebter. Natürlich darf auch der Preisfaktor im Vergleich mit einem teuren Segway nicht unterschlagen werden. Monowheels sind auf dem Markt unter schiedenen Markennamen bekannt: Es gibt Solowheels, Airweels, Firewheels, Ninebots und viele mehr. Im Grunde basieren die Modelle jedoch alle auf der gleichen technischen Grundlage.

Monowheel fahren erlernen

Das Fahren eines Monowheels ist relativ unkompliziert und einfach zu erlernen. Über die Gewichtsverlagerung nach vorne beschleunigt das elektrische Einrad. Lehnt man sich hingegen leicht zurück, wird automatisch gebremst. Durch die Reibungsenergie des Bremsvorgangs wird ganz nebenbei noch der Akku geladen, sodass dieser länger anhält. Für Anfänger ist es in den ersten Stunden schwierig, die ständige Balance zu halten, da das Monowheel – im Gegensatz zum Segway – eben nur aus einem Rad besteht. Wer jedoch ein wenig Zeit in Übung investiert, hat den Bogen relativ schnell raus. Ist das Fahren einmal gemeistert, will man am liebsten gar nicht mehr ohne Solowheel aus dem Haus. ;)

Wie finde ich das richtige Monowheel für mich?

Selbstverständlich sind Monowheels einer ständigen Entwicklung unterworfen. Die Motoren werden neuentwickelt, die eingebaute Technik schrumpft zunehmend. So ist es mit aktuellen Modellen möglich, bis zu 45 km/h zu erreichen. Und das alles bei einer Reichweite von rund 40 Kilometern (abhängig vom Modell). Das ist eine recht stattliche Geschwindigkeit, wenn man in Betracht zieht, dass Monowheels nahezu geräuschlos und emissionsfrei sind. An Preisen und Austattungen wird der Markt immer breiter: So sollte jeder das Monowheel finden, was am besten zu seinen Bedürfnissen passt. Einesteigermodelle beginnen bereits bei 650 Euro, Profigeräte kosten meistens über 1000 Euro. Welches Monowheel am Ende gekauft werden sollte, hängt ganz entscheidend von den Anforderungen ab. Möchtest du ein Fortbewegungsmittel haben, um damit schneller – und nebenbei völlig CO2-neutral – zu Arbeit zu fahren? Dann wirst du auch mit einem Einsteiger-Gerät glücklich werden. Möchtest du längere Distanzen zurücklegen, solltest du Wert auf einen hochwertigen Akku und eine möglichst lange Reichweite legen – Eigenschaften, mit denen Markengeräte (z.B. der Hersteller Monowheel oder Solowheel) werben. Achtung geboten ist bei günstigen China-Rollern für 300 Euro. Diese verfügen über eine minderwertige Verarbeitung und können eine Gefahr für deine Gesundheit darstellen. Von solchen Angeboten raten wir explizit ab.

Nun kennen Sie die Auswahl der Monowheels. Wenn Sie nicht den passende Wheel  gefunden haben, schauen Sie hier direkt bei Amazon.de um weitere Monowheels zu finden. Um gut ausgerüstet zu sein empfehlen wir Ihnen das Zubehör für unsere Monowheels – Direkt zum Zubehör